Österreichische Wasserrettung

Bundesleitung

Medizin

Erste Hilfe in der ÖWR

Das Referat Medizin ist in der Österreichischen Wasserrettung vor allem für die Aus- und Weiterbildung unserer Wasserretterinnen und Wasserretter verantwortlich. Wir erarbeiten wasserrettungsspezifische Lehrinhalte, die in normalen Erste-Hilfe-Kursen oder der regulären Sanitätsausbildung nicht enthalten sind.

Die Ausbildung im Bereich der Medizin stellt in der Österreichischen Wasserrettung neben der Schwimm- und Rettungsschwimmausbildung die Basis für den Einsatzdienst dar, da jeder Retter auch ein kompetenter Ersthelfer sein muss. Nach der Rettung unserer Patientinnen und Patienten an Land endet unsere Aufgabe nicht. Wir stellen eine fachgerechte Erstversorgung und manchmal auch den Transport aus unwegsamem Gelände sicher.

Unsere medizinische Ausbildung ist in 5 Module gegliedert, die den Inhalt eines 16-stündigen Erste-Hilfe-Kurses abdecken, überschreiten und diesen um wasserrettungsspezifische Lehrinhalte wie zum Beispiel das Ertrinken, den Tauchunfall oder das Immersionslungenödem erweitern. Es erfolgen hier auch die Ausbildungen an unseren Geräten, die spezifisch nach Landesverband, für die Erstversorgung unserer Patientinnen und Patienten notwendig sind.

Für weitere Informationen und Fragen stehen der Bundesarzt und die jeweiligen Landesverbandsärzte und Landessanitätsbeauftragten zur Verfügung.

Bundesarzt:
Dr. Bernhard Mühl
bernhard.muehl@w.owr.at

Bundesarzt Stellvertreter:
Dr. Harald Rinösl
harald.rinoesl@owr.at

Die Liste der Landesverbandsärzte findet sich auf den Homepages der Landesverbände.

Österreichische Wasserrettung
Bundesleitung
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner