Landesverband  Bundesleitung

Das Jahr 2014

Bundes-Wildwasserseminar 2014

Von 12.9. bis 14.9.2014 wurde unter der Leitung des Bundesreferenten für Wildwasser, Dr. Gerald Berger, ein Fortbildungsseminar für Fließ- und Wildwasserretter veranstaltet. Erfreulicher Weise waren fast alle Bundesländer durch Teilnehmerinnen und Teilnehmer vertreten.    Schwerpunkt des Seminars war das Thema Raft-Boot inklusive rechtliche Grundlagen sowie ein Ausblick auf die Sonderausbildung zum ÖWR-Raftführer. [Weiterlesen]

Erfolgreiches Prüfungsseminar für Tauchlehrer und Tauchlehrerassistenten 2014

Vom 3.9. bis 7.9.2014 fand in St. Gilgen/Gschwand am Wolfgangsee wieder ein bundesweites Prüfungsseminar zur Erlangung des Tauchlehrer- und Assistenenscheines statt. Von den anfänglich 13 potentiellen Kandidaten aus 5 Landesverbänden mussten sich leider bereits im Vorfeld einige wegen privater, beruflicher oder gesundheitlicher Gründe abmelden, sodass letztendlich nur aus den Landesverbänden Oberösterreich und Wien Aspiranten, unter ihnen erfreulicherweise auch 2 Kameradinnen, zum Seminar entsandt wurden. [Weiterlesen]

Auszeichnung für Mitglieder der Wasserrettung

46 Einsatzkräfte der Österreichischen Wasserrettung erhielten am 25. Juli 2014 im Innenministerium Dankschreiben. Sie hatten beim Hochwasser im Mai 2014 Einsatzkräfte in Bosnien und Herzegowina unterstützt. Bosnien und Herzegowina war im Mai 2014 vom schlimmsten Hochwasser der letzten 120 Jahre betroffen. Ganze Landstriche wurden verwüstet, Hunderttausende Menschen mussten vor den Wassermassen flüchten. [Weiterlesen]

Kajak-Europameisterschaft 2014 in Wien

Von 29. Mai bis zum 1 Juni fand in Wien in der Verbund Wasserarena die Europameisterschaft im Kanuslalom statt. Teilnehmer aus 26 europäischen Ländern kämpften in Kanu und Kajak um die Europameistertitel in den verschiedenen Disziplinen. Die Österreichische Wasserrettung überwachte die Bewerbe mittels Fließ- und Wildwasserrettern aus Wien, Oberösterreich und der Steiermark. Um den Athleten ein sicheres Umfeld zu bieten, positionierten sich jeden Tag 12 Einsatzkräfte entlang der Strecke. [Weiterlesen]

ILSE - Tagung in Wien

Hochrangige Vertreter aus 17 Nationen befanden sich auf Einladung der Österreichischen Wasserrettung vom 23. Mai bis 25. Mai in Wien beim "Meeting - Board of Direktors" (Vorstandssitzung), einer Tagung der ILSE. Die ILSE -( Internationale Life Saving Federation Europa ) ist eine weltweite gemeinnützige Vereinigung von Wasserrettungsorganisationen. ILSE Bei der am Wochenende stattgefundenen Tagung wurde unter anderem  intensiv über die internationale Zusammenarbeit bei Katastropheneinsätzen diskutiert und Erfahrungen ausgetauscht. [Weiterlesen]

 

News zum Hochwassereinsatz in Bosnien

Samstag, 24.05.2014 Kurz nach Mitternacht erreichten die Wasserretter aus Kärnten, Salzburg und Tirol, die seit Dienstag und der Führung des LFV-Niederösterreich im Katastropheneinsatz standen, wieder die Grenze zu Österreich. Alle Kräfte sind damit wieder unverletzt in der Heimat. Der internationale Hilfseinsatz ist derzeit für die Wasserrettung beendet. Donnerstag, 22.05.2014 Nach wie vor werden von unseren Einsatzkräften Personenbergungen und  technische Hilfeleistungen durchgeführt. [Weiterlesen]